ISSN: 2364-8023

Neptunbrunnen

Errichtung: 

1605

Künstler: 

Stifter: 

Herzog Johann Georg I.

Der Neptunbrunnen wurde im Zuge eines grundlegenden Neubaus des Merseburger Schlosses in dessen Innenhof errichtet. In für die Zeit typischer Bauform, ähnlich des Staupenbrunnens, wurde dieser jedoch deutlich aufwändiger und stilvoller gestaltet. Auf der Spitze des ursprünglich für die Trinkwasserversorgung errichteten Anlage befinden sich verschiedene Symbole der römischen Mythologie, über denen Neptun triumphierend seinen Dreizack gen Himmel regt.

Der Bezug zur römischen Mythologie ist vermutlich durch den Einfluss des römischen Kaiserreichs auf Mitteldeutschland zu begründen, wobei Neptun als Gott der Quellen hierbei eine Doppeldeutigkeit zukommt.

Gesamtansicht von Norden

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Gesamtansicht von Süden

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Detailansicht von Nordwesten

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Gesamtansicht von Westen

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg

Detailansicht nördliche Brunnenspitze

Neptunbrunnen im Schloss Merseburg