ISSN: 2364-8023

Saalealf-Brunnen

Errichtung: 

1984

Künstler: 

Zwischen Markt und Ölgrube befindet sich ein kleines, fast unscheinbares Wasserspiel: Der Saalealf-Brunnen, welcher von der gleichnamigen Sagenfigur bewacht wird. Der Saalealf - bzw. in Merseburg "Saaleaffe" genannt - stand für einen Geist, welcher an der Saale zwischen Halle und Bad Dürrenberg sein Unwesen trieb. Er wurde für Hochwasser und das Ertrinken von Menschen verantwortlich gemacht.

Klaus Friedrich Messerschmidt verarbeitete die Sage: mit Freyburger Kalkstein schuf er einen Brunnen, welcher ca. 1,20m Durchmesser besitzt. In den Jahren 1993 und 2011 wurde das Wasserspiel grundlegend saniert.

Brunnen (November 2013)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Saalalf (November 2013)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Inschrift (November 2013)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Ansicht mit Altem Rathaus (März 2013)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Der Saalaffe (März 2013)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)

Gesamtansicht (März 2013)

Saalealf-Brunnen zwischen Markt und Ölgrube in Merseburg (Saale)