ISSN: 2364-8023

Frédéric Joliot-Curie

Errichtung: 

1978

Künstler: 

Jean Frédéric Joliot-Curie (* 19.03.1900 Paris, † 14.08.1958 ebenda) war ein französischer Physiker, Widerstandskämpfer im II. Weltkrieg und ab 1950 Präsident des Weltfriedensrates sowie Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften der DDR.

Curie erhielt 1935 den Nobelpreis für Chemie für die Synthese eines Radionuklids. 1940 schmuggelte er seine Kernforschungsergebnisse nach England.

Zu Ehren Curies hat die DDR vielerorts Schulen nach ihm benannt. Gerhard Geyer schuf 1978 eine Büste, die in der Merseburger Schule "EOS F. Joliot-Curie“ aufgestellt wurde.

Nach einem Diebstahlversuch wurde die Büste eingelagert.

Denkmal Frédéric Joliot-Curie von Gerhard Geyer

Büste

Denkmal Frédéric Joliot-Curie von Gerhard Geyer

Neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <br> <p>
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Zum Schutz vor Missbrauch bitten wir Sie, uns zu überzeugen, dass Sie ein Mensch sind.