ISSN: 2364-8023

Die Gabel

Am Rande des Mersburger Domplatzes befindet sich ein Gedenkstein, der den Abdruck einer Gabel zeigt. Um diesen in den Fußweg eingelassene Stein existieren Hunderte Sagen. Gemeinsam haben sie alle, dass die Gabel aus dem Fenster des Schlosses geworfen wurden sei. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Ablaufdarstellung und wie es zum Abdruck im Pflaster kam - in den meisten Variationen spielt der Teufel eine zentrale Rolle.

Der Gedenkstein ist eine Nachbildung, da das Original, welches sich wenige Meter vom heutigen Standort entfernt befand, vom Domplatz entwendet wurde.

Die Gabel

November 2013

Die Gabel

Neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <br> <p>
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Zum Schutz vor Missbrauch bitten wir Sie, uns zu überzeugen, dass Sie ein Mensch sind.