ISSN: 2364-8023

Hospital St. Andreas

Errichtung: 

1743

Künstler: 

Im Osten des Neumarkts befindet sich etwas außerhalb das Hospital St. Andreas, das später zum Feierabendheim wurde. Es entstand im Jahr 1461 im Bereich der sogenannten "Amtshäuser", doch der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1743. Das Portal ziert eine Inschrift ("Hospital St. Andrae") und eine kurz darauf entstandene Andreas-Plastik von Johann Christian Trothe, der wohl auch das gesamte Bauwerk entwarf, wie es auch bei anderen der Fall war.

Gesamtansicht

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Blumenkästen

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Portal

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Portalinschrift "Hospital St. Andrae"

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)

Inschrifttafel

Hospital St. Andreas in Merseburg-Neumarkt (Amtshäuser)