ISSN: 2364-8023

Paul Juckoff

Werke im Raum Merseburg:

Kaiser Wilhelm I.

Büste Kaiser Wilhelm I. (Weiße Mauer) in Merseburg

Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen (1797-1888) stammte aus dem Haus der Hohenzollern und wurde erst mit über 50 Jahren König von Preußen. Im Jahr 1871 nach der Vereinigung zum Deutschen Reich wurde er zum Deutschen Kaiser erhoben, ein Titel, der neu geschaffen wurde und an die römischen Kaiser anschließt, die bis 1806 regierten.

König Heinrich I.

Denkmal König Heinrich I.

König Heinrich I. gilt als Gründer der Stadt Merseburg, da dieser nach 919 den Ort ausbaute. Im Jahr 1933 feierte die Stadt ihr 1.000-jähriges Bestehen und ließ zu Ehren ihres Gründers ein steinernes Denkmal anfertigen. Den Auftrag dazu erhielt der ortsansässige Künstler Paul Juckoff. Am 24.

Otto von Bismarck

Büste von Otto von Bismarck an der Weißen Mauer in Merseburg

Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen (1815-1890) war der erste deutsche Reichskanzler (1871-1890). Diese 19 Jahre waren aber nur der Höhepunkt einer 30jährigen Tätigkeit als Spitzenpolitiker, weshalb man ihn auch den „Eisernen Kanzler“ nannte. So war er 1862 bis 1890 Ministerpräsident Preußens, zeitweise auch Bundeskanzler des Norddeutschen Bundes und Außenminister.

Theodor Rößner

Denkmal für Theodor Rößner auf dem Stadtfriedhof St. Maximi in Merseburg

Nicht immer gelingt es, Denkmäler im öffentlichen Raum unterzubringen. Merseburg besaß einst zahlreiche, darunter viele für einstige preußische Könige, doch hat sich ihre Zahl empfindlich reduziert.